Pressemitteilung // 30.05.18: Manuel Pujol verlässt die Oper Dortmund

Pressemitteilung // 30.05.18: Manuel Pujol verlässt die Oper Dortmund

Mit dem Ende Spielzeit 2017/2018 verlässt der Chordirektor Manuel Pujol die Oper Dortmund. Ab der kommenden Saison wird er den Chor der Staatsoper Stuttgart leiten. Pujol, der den Chor der Oper Dortmund seit April 2015 leitete, formte in der kurzen Zeit seines Wirkens an der Oper Dortmund, den Chor zu einem überregional anerkannten Klangkörper. Die Berufung Pujols an die Staatsoper Stuttgart bestätigt die hohe Qualität seiner Arbeit in Dortmund.
Neben seiner Tätigkeit als Chordirektor war Pujol u.a. als musikalischer Leiter der Produktionen DIE ZAUBERFLÖTE, NABUCCO, DIE SCHNEEKÖNIGIN und SUNSET BOULEVARD tätig.
2009 wurde Pujol 2. Kapellmeister und Chordirektor am Gerhart-Hauptmann Theater Görlitz-Zittau. Von 2010 bis 2014 war er Stipendiat des Förderprogramms des Deutschen Musikrates „Dirigentenforum“, das er  als Gewinner des 1. Deutschen Chordirigentenpreises mit einem Konzert mit dem RIAS Kammerchor in der Berliner Philharmonie abschloss. Im Rahmen dieses Programms dirigierte er außerdem Konzerte mit dem NDR Chor Hamburg, dem MDR Chor Leipzig sowie der Elbland-Philharmonie Sachsen.
Pujol: „Auch wenn ich mich auf meine neue Aufgabe in Stuttgart freue, werde ich den Chor der Oper Dortmund sehr vermissen. Die Offenheit, die Energie und die Freude bei unserer gemeinsamen Arbeit sowie die Leistungsbereitschaft der Damen und Herren bei jeder Vorstellung haben mich immer beeindruckt. Die vertrauensvolle und freundschaftliche Arbeit mit Opernintendant Jens-Daniel Herzog und Generalmusikdirektor Gabriel Feltz haben erheblich dazu beigetragen, dass die Zeit in Dortmund für mich einzigartig war.“

This article was written by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.